Queere Bildung für Jung und Alt - Respekt beginnt im Kopf!

Keine Queere Bildung mehr für Schüler*innen und Multiplikator*innen in Ostsachsen

Leider wird unsere queere Bildungsarbeit 2022 durch das Weltoffene Sachsen nicht mehr gefördert.
Da somit unseren Angeboten die finanzielle Grundlage entzogen ist, führen wir seit Januar 2022 keine Bildungsveranstaltungen mehr durch. In Dresden und Ostsachsen gibt es nun keine entsprechenden Angebote mehr.


Vielen Dank für die oft jahrelange Kooperation und das Vertrauen in unsere Arbeit!

Das Projekt war Teil eines sachsenweiten Bildungsnetzwerkes zu den Themenbereichen Vielfältige Lebens- und Liebesweisen sowie Geschlechtsidentität. Es wurde im Rahmen des Förderprogramms „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ der Sächsischen Staatskanzlei gefördert.

Seit 16 Jahren waren wir in ganz Ostsachsen in Schulen und Projekten der Kinder- und Jugendhilfe unterwegs, regten zu Auseinandersetzung an und unterstützten Fachkräften durch Wissensvermittlung, Reflexionsraum und Erarbeitung von Handlungsstrategien im Umgang mit geschlechtlicher und sexueller Vielfalt.

Bei Nachfragen oder Unterstützungsangeboten wenden Sie sich bitte an:

Anne Liebeck 
Dipl. Soziologin, Erwachsenenbildnerin, Referentin

anne.liebeck@gerede-dresden.de

Telefon: 01516 2724820