Willkommen

Willkommen auf der Seite des Gerede e.V.,

dem Dresdner Verein für Menschen mit vielfältigen Liebes- und Lebensweisen (z.B. Lesben, Schwule, Bisexuelle und_oder Transidente sowie Inter*) sowie deren Angehörige.

Hier könnt ihr nicht nur aktuelle Entwicklungen unseres Vereins mitverfolgen, sondern euch auch ausführlich über unsere Angebote informieren und mit uns Kontakt aufnehmen.

Wir freuen uns auf euch. Also kommt doch mal wieder „ins Gerede“!

Corona-Updates

Stand 21.10.2020: Die derzeitige Lage rund um den Corona-Virus SARS-CoV2 ist sehr dynamisch und spitzt sich auch in Dresden wieder mehr zu. Dresden verschärft die Regelungen zum Schutz vor Corona und auch wir ziehen mit.

Allgemein gilt die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz in unseren Räumen zu tragen. Um die Angebote, die im persönlichen Kontakt stattfinden, wahrzunehmen, müsst ihr euch gesund fühlen. Solltet ihr euch krank fühlen und zum Beispiel Husten, Schnupfen und/oder Fieber haben, könnt ihr leider nicht an den Angeboten im persönlichen Kontakt teilnehmen. Digitale Angebote und Telefonate gehen selbstverständlich immer. Zudem nehmen wir datenschutzkonform bei allen Angeboten eure Kontaktdaten auf, um ggf. Infektionsketten nachvollziehen zu können. Die Daten vernichten wir nach 4 Wochen. Alle Infos dazu gibt es vor Ort und auf Nachfrage.

Unsere Öffnungszeiten zum einfachen Vorbeischauen können wir nicht mehr gewährleisten, da wir uns teils im home office befinden bzw. uns in die Büronutzung teilen. Bitte sprecht deshalb einen Termin mit uns ab! Nutzt dazu die unten angeführten Nummern und Mailadressen.

Beratungen finden weiterhin persönlich statt. Ob in den Räumen oder noch draußen im Freien sprechen wir individuell ab. Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit, Beratungen telefonisch, per Mail oder als Videokonferenz in Anspruch zu nehmen.

Soziokulturelle Veranstaltungen finden unter jeweils gültigen Hygienekonzept statt. Infos dazu gibt’s bei der jeweiligen Veranstaltung.

Bildungsangebote finden statt. Die Hygieneregelungen sind entsprechend an die jeweilige Veranstaltung angepasst.

Gruppenangebote für Jugendliche und junge Erwachsene finden in veränderter Struktur statt. Sprecht euch dazu mit den verantwortlichen Personen der Fachstelle LSBTIQ* ab.

Ehrenamtliche Gruppenangebote finden teilweise statt. Erkundigt euch bitte direkt bei der jeweiligen Gruppenleitung.

Alle aktuellen Infos gibt‘s auf unserer Homepage www.gerede-dresden.de, auf Facebook unter www.facebook.com/geredeev.dresden oder direkt bei den jeweils zuständigen Projekten.

Die Mitarbeiter*innen der Projekte versuchen, grundsätzlich montags bis donnerstags von 10 bis 15 Uhr und nach vorheriger Absprache erreichbar zu sein. Über die folgenden Wege sind sie erreichbar:

// borderless diversity
> Mail: refugees@gerede-dresden.de
> Telefon: 0152-36623447 & 01523-8465419

// Fachstelle LSBTIQ*
> Mail: isabell.haeger@gerede-dresden.de, sarah.benkhardt@gerede-dresden.de & georg.hennig@gerede-dresden.de
> Telefon: 0159-01378641 & 0152-22135829

// Queere Bildung für Jung und Alt - Respekt beginnt im Kopf!
> Mail: respekt@gerede-dresden.de & liebesleben@gerede-dresden.de
> Telefon: 0151-62724820 & 0160-6966714

// Que(e)r durch Sachsen
> Mail: umlandberatung@gerede-dresden.de
> Telefon: 01525-3262948 & 0152-22135829

// Allgemein
> Mail: kontakt@gerede-dresden.de
> Telefon: 0351-8022250

Bleibt gesund und solidarisch,
euer Gerede-Team

 

GEREDE // Update on the supply restrictions

The current situation around the corona virus SARS-CoV2 is very dynamic and is also becoming more acute in Dresden. Dresden is tightening the regulations for protection against corona and we are also following suit.

In general, it is compulsory to wear a mouth and nose protector on our premises. In order to take advantage of the offers that take place in personal contact, you must feel healthy. If you feel ill and have, for example, a cough, cold and/or fever, unfortunately you cannot take part in the offers that take place in personal contact. Digital offers and telephone calls are of course always possible. In addition, we record your contact details for all offers in accordance with data protection regulations in order to be able to trace any chains of infection. We destroy the data after 4 weeks. All information is available on site and on request.

We can no longer guarantee our opening hours for simply dropping by, as we are partly located in the home office or share office space. Please arrange an appointment with us! Please use the numbers and e-mail addresses listed below.

Consultations will still take place in person. Whether indoors or outdoors, we will arrange an individual consultation. It is also still possible to take advantage of consultations by telephone, e-mail or video conference.

Socio-cultural events take place under a valid hygiene concept. Information on this is available at the respective event.

Educational offers take place. The hygiene regulations are adapted accordingly to the respective event.

Group offers for teenagers and young adults take place in a modified structure. Please discuss this with the responsible persons at the LSBTIQ* department.

Voluntary group offers are partly taking place. Please inquire directly with the respective group leader.

All current information is available on our homepage www.gerede-dresden.de, on Facebook at www.facebook.com/geredeev.dresden or directly from the responsible projects.

The projects try to be available Monday to Thursday from 10 a.m. to 3 p.m. and by prior arrangement. They can be reached via the following channels:

// borderless diversity
> Mail: refugees@gerede-dresden.de
> Telefon: 0152-36623447 & 01523-8465419

// Fachstelle LSBTIQ*
> Mail: isabell.haeger@gerede-dresden.de, sarah.benkhardt@gerede-dresden.de & georg.hennig@gerede-dresden.de
> Telefon: 0159-01378641 & 0152-22135829

// Queere Bildung für Jung und Alt - Respekt beginnt im Kopf!
> Mail: respekt@gerede-dresden.de & liebesleben@gerede-dresden.de
> Telefon: 0151-62724820 & 0160-6966714
// Que(e)r durch Sachsen
> Mail: umlandberatung@gerede-dresden.de
> Telefon: 01525-3262948

// In General
> Mail: kontakt@gerede-dresden.de
> Phone: 0351-8022250

Stay healthy and in solidarity,
your Gerede Team

News

Angebote für Schulen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Während der Corona-Krise konnten wir viele Veranstaltungen nicht in der gewohnten Form vor Ort in Ihrer Einrichtung durchführen.

Inzwischen haben die Schulen ihren Regelbetrieb wieder aufgenommen.

Die Referent*innen des Bildungsprojektes Queere Bildung für Jung und Alt. Respekt beginnt im Kopf!
kommen gern wieder vor Ort (Bereich Dresden und Ostsachsen).

Im Rahmen der Erwachsenenbildung bieten wir

Workshops, Seminare und Vorträge für Lehrende sowie Fach- und Führungskräfte in Schule, Kita, Hort, Kinder- und Jugendhilfe, Pflege, Hochschule und Unternehmen.

Themen sind u.a.:

  • Lebens- und Konfliktlagen von transidenten Menschen
  • Transidentität als Herausforderungen in Schule, Kita und Jugendhilfe
  • Umgang mit geschlechtlicher und sexueller Vielfalt in Unternehmen
  • Strategien gegen Diskriminierung aufgrund der Geschlechtsidentität oder der sexuellen Orientierung

Weiteres zum Projekt erfahren Sie hier.

Kontakt und weitere Informationen:

Momentan sind wir hauptsächlich via email erreichbar!

 

Ansprechpersonen:

Anne Liebeck, Projektleiterin
Dipl. Soziologin, Erwachsenenbildnerin, Referentin

anne.liebeck@gerede-dresden.de

Sabine Grimm, Bildungsreferentin
M.A. Erziehungswissenschaften, Psychologie, Philosophie / Beraterin, Coach (DGfC), Supervisorin (DGSv)

sabine.grimm@gerede-dresden.de