Verein

Der Gerede e.V.

Der Gerede e.V. versteht sich als Interessenvertretung für Schwule, Lesben, Bisexuelle, Transidente und Menschen mit vielfältigen Lebensweisen sowie deren Angehörige. Wir leisten Lebenshilfe für Menschen, die durch ihre sexuelle Identität in Konflikt mit der Gesellschaft und infolge dessen mit sich selbst geraten.

Unser Verein bietet eine breite Palette an Beratungs-, Begegnungs- und Bildungsangeboten sowie kulturelle Veranstaltungen. Insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene begleiten und stärken wir in den schwierigen Phasen der Selbstfindung und des Coming out. Dafür ist der Verein seit 1995 anerkannter freier Träger der Jugendhilfe der Stadt Dresden.

Darüber hinaus unterstützen wir Eltern, Lehrer_innen, Erzieher_innen und Sozialpädagogen_innen beim Umgang mit dem Thema lesbische, schwule, bisexuelle und transidente Lebensweisen.

Wir verstehen uns als Plattform, um integrative und emanzipatorische Angebote und Projekte mit partizipatorischem Ansatz in Dresden und Sachsen zu fördern und zu unterstützen.

Die Arbeit des Vereins beruht auf vier Säulen: Begegnung, Beratung, Bildung und Kultur.

Angebote

Unsere Angebote umfassen:

  • unentgeltliche, sozialpädagogische Beratung und Begleitung
  • Jugend- und Selbsthilfegruppen
  • Projektarbeit und Bildungsmaßnahmen zum Thema Vielfältige Lebensweisen
  • Wissenschaftliche Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Soziokulurelle Angebote
  • Zusammenarbeit mit anderen freien Trägern und Initiativen


Unser Ziel ist es, gesellschaftliche Akzeptanz von Homo-, Bi- und Transsexualität als eine Möglichkeit von Liebe und Sexualität zu erreichen.